23.11.2016

von B° RB

Königlicher Winterspaß

Auch in der kältesten Jahreszeit bietet die KönigsCard großen und kleinen Schneehasen jede Menge kostenlose Winter-Erlebnisse

Grenzenloses Wintervergnügen im KönigsCard-Land

Bald brennt sie, die erste Kerze am Adventskranz und das bedeutet vor allem zweierlei: Weihnachten steht vor der Tür und der Winter – er ist endlich da. Darüber dürfen sich besonders alle Freunde des Wintersports freuen, denn auch in diesem Jahr warten rund 30 Winter-Angebote der KönigsCard in den vier Ferienregionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land auf wie abseits der Piste darauf, entdeckt zu werden. Und wenn der Schnee noch etwas auf sich warten lässt oder das Wetter einmal nicht so mitspielt, kann sich beispielsweise in zahlreichen Museen, Schwimmbädern und Indoorhallen ausgetobt werden. Wie, was und wo im KönigsCard-Land erlebt werden kann, erfahren Urlauber aus dem druckfrischen Erlebnisführer.

Auf den Brettern, die die Welt bedeuten

Allen Winterjunkies, die vom weißen Powder nicht genug bekommen können, bietet die KönigsCard ein besonderes Schmankerl. Jeder Gast, der ab zwei Übernachtungen in einem der rund 500 Gastgeberbetriebe der All-Inclusive-Gästekarte logiert, erhält den 3-Stunden-Skipass kostenfrei bei seiner Ankunft dazu. Ein zusätzliches Plus: Die KönigsCard und damit auch der Skipass sind nicht nur täglich während des Aufenthalts sondern auch am An- und Abreisetag gültig. Eingelöst werden kann der 3-Stunden-gratis-Skipass an insgesamt 10 Bergbahnen. Eine Übersicht aller teilnehmenden Betriebe gibt es hier.

Auf und abseits der Piste jede Menge Wintervergnügen

Der Winterurlaub im KönigsCard-Land ist so vielseitig wie seine Gäste. Skifahrer und Snowboarder ziehen auf bis zu 120 Pistenkilometern nach Herzenslust ihre Bahnen auf den zahlreichen, weißen Pisten in den vier Ferienregionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und blaues Land. Kleine Winterzwerge, Anfänger wie Wiedereinsteiger versuchen sich in den zahlreichen Schnupper-Ski-Alpin-, Snowboard- und Langlaufkursen im KönigsCard-Land. Aktivurlauber, die lieber abseits der Piste unterwegs sind, probieren sich im Rodeln, Schneeschuhwandern, Schlittschuhlaufen oder Biathlon. Wer es etwas ruhiger mag, genießt die Winterwunderlandschaft des KönigsCard-Lands eingekuschelt in dicke Decken bei einer Pferdekutschfahrt durch die tiefverschneite Landschaft.

Coole Tipps für entspannte Wintertage – auch mal drinnen

Ob nun auf- oder abseits der Piste nach einem aktiven Tag in der freien Natur, freuen sich müde Muskeln auf Entspannung. Und das geht am besten in einem der vielen Erlebnisbädern, wie dem Alpspitz- Badecenter in Nesselwang, dem Erlebnisbad Wellenberg in Oberammergau oder dem Alpenbad in Pfronten. Genießer und Gourmets sollten in ihrem Urlaub unbedingt einen Abstecher nach Murnau in die Kaffeerösterei und die Krönner Schokoladenmanufaktur unternehmen. Hier erhalten alle Interessierten bei einem Kaffeeröst-Kurs oder einer Schokoladenverkostung spannende Einblicke in die Welt der Baristas und Chocolatiers. Jede Menge Kunst, Kultur und Historisches findet man zudem in den vielen unterschiedlichen Museen des KönigsCard-Landes. Und wer trotz Wintersport auch Indoor sportlich aktiv sein möchte, dem seien das DAV-Kletterzentrum in Rieden und die Boulderhalle Ammerock empfohlen. Natürlich sind alle genannten Aktivitäten für Besitzer der KönigsCard kostenlos zu erleben.

Eine Übersicht aller Gratis-Erlebnisse mit der KönigsCard, einschließlich der Winter-Aktivitäten finden Sie unter www.koenigscard.com und im neuen Erlebnisführer, den Urlauber zu Beginn ihres Aufenthaltes gemeinsam mit der KönigsCard bei ihrem KönigsCard-Gastgeber erhalten.

Passend zum Thema

Idyllisch mit Blick auf verschneite Allgäuer Bergriesen

Regen, Matsch und trüber Himmel auf dem Weihnachtsmarkt, warme Windböen in der Weihnachtsnacht, grüne Berghänge zwischen den Jahren – an all das sollte man längst gewöhnt sein

Niklasmarkt, Stadt der 1000 Christbäume, Kuchlbauers Turmweihnacht: 
Rund um Kelheim im Bayerischen Jura ist der Advent strahlend und bunt

Mehr aus der Rubrik

Mit Deutschlands beliebter Gästekarte profitieren Familien nicht nur von rund 250 Erlebnissen sondern können dabei auch noch kräftig sparen

Teilen: