13.06.2018

von B° RB

Hamburger Ratsmusik

Königliche Tanzmusik im klösterlichen Festsaal. Hamburger Ratsmusik in Irsee

Hamburger Ratsmusik

Die Hamburger Ratsmusik, ein Ensemble dessen Geschichte bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht, kommt ins Allgäu. Auf historischen Instrumenten zaubern Simone Eckert, Ulrich Wedemeier und Anke Dennert die faszinierende Atmosphäre von Versailles in den Festsaal von Kloster Irsee. Das außergewöhnliche Trio wurde bereits zweimal mit dem Echo-Klassik ausgezeichnet.

Das Programm „Der König tanzt“ bringt dem Publikum die musikalische Welt Ludwigs XIV. nahe. Ein Staatsmann, der tanzt, der fast ebenso viel Zeit mit Musik verbringt wie mit Regieren, ist heute unvorstellbar. Ludwig XIV. erhielt seinen Beinamen „Sonnenkönig“, nachdem er kurz hintereinander mehrmals im „Ballet royal de la nuit“ in der Rolle der aufgehenden Sonne auftrat. 

Die besten Musiker Frankreichs fanden sich am Hof des Königs ein. Zu ihnen gehörten etwa François Couperin und der Gambist Marin Marais, deren gesamte Instrumentalmusik von der Tanzmusik und den Air des Cours beeinflusst ist.

Das Festsaal-Konzert mit Werken dieser und anderer Komponisten beginnt am Samstag, 16. Juni um 19.30 Uhr. 

Der Eintritt beträgt 15 €, SchülerInnen und Studierende 8 €.

Passend zum Thema

Konzert am Mittwoch, 6. Juni & Donnerstag, 7. Juni 2018, 19.30 Uhr, Markgräfliches Opernhaus, Bayreuth

Musica Bayreuth. Konzert am Samstag, 12. Mai 2018, 19.30 Uhr, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

ROKOKO: Berliner Konzert. Musica Bayreuth 2018 im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth. Konzert am Samstag, 5. Mai 2018, 19.30 Uhr

Mehr aus der Rubrik

Am 3. Mai findet die diesjährige Premiere des Musicals Ludwig² in Füssen im Allgäu statt

Teilen: