10.07.2019

von B° RB

Über 150 Oldtimer zu Gast in Pfronten

29. Internationales Oldtimer-Treffen mit Gamsbart-Rallye und verkaufsoffenem Sonntag

Oldtimer-Treffen mit Gamsbart-Rallye

Am Wochenende vom 12. - 14. Juli 2019 steht Pfronten ganz im Zeichen der Oldtimer. Über 150 Oldtimer sind zu Besuch und stehen das Wochenende über im Mittelpunkt – bei Fahrern und Liebhabern. Von den „Benzingesprächen“ bis zur Oldtimerpräsentation auf dem Leonhardsplatz reicht das Angebot. 

Zusätzlich laden die Pfrontener Einzelhändler zum verkaufsoffenen Sonntag. Zu den Höhepunkten zählen am Samstag auf dem Leonhardsplatz ab 09:31 Uhr der Start der rund 140 Oldtimer zur traditionellen Gamsbartrallye sowie die große Fahrzeugpräsentation am Sonntag. Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Am Abend des 12. Juli 2019 kommen die Oldiefreunde zu den traditionellen „Benzingesprächen“ ab 19:00 Uhr im Gasthof Oberer Wirt zusammen. Am Samstag startet dann das internationale Teilnehmerfeld ab 09:31 Uhr zur 29. Ausfahrt, der traditionellen „Gamsbartrallye“.

Die Fahrer werden von Pfrontens Bürgermeisterin Michaela Waldmann und der 10. Bergwiesenkönigin Anna I. auf dem Leonhardsplatz zur ihrer Aus- fahrt verabschiedet. Die „Gamsbartrallye“ ist eine Rallye, in der es nicht um Geschwindigkeit und Zeit geht, sondern eher um Geschicklichkeit und Fahrzeugkenntnisse.

Als kleine Zusatzaufgabe für die Teilnehmer müssen während der Fahrt noch die einen oder anderen Rätsel über Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke gelöst werden. Eine weitere Be- sonderheit ist, dass keine Startgelder erhoben werden. Stattdessen kommt der Erlös einer Tombola, die die Oldiefreunde Pfronten e.V. jedes Jahr unter den Teilnehmern durchführen, gemeinnützigen Zwecken zugute. Gegen 15:00 Uhr werden die ersten Fahrzeuge im Ziel am Parkplatz Rathaus/Bauhof Pfronten-Ried erwartet.

Der Tag endet um 19.00 Uhr auf der großen Oldtimerparty mit Siegerehrung und Livemusik im Braugasthof Falkenstein.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der großen Oldtimerpräsentation, die auf dem Leonhardsplatz und dem Schulgelände stattfindet. Er- wartet werden rund 250 Fahrzeuge, die den ganzen Tag über bestaunt werden können. Auf einem extra gekennzeichneten Areal findet eine Sonderausstellung zum Thema „Opel-Fahrzeuge“ statt. Hier können sich Liebhaber der Oldtimer und Besitzer der deutschen Modelle über Ersatzteile, Händler, Reparaturwerkstätten etc. informieren und die ausgestellten Fahrzeuge bestaunen. Die Besucher haben so die Möglichkeit, in 125 Jahre Automobilgeschichte einzutauchen und die Faszination „Oldtimer“ hautnah mitzuerleben.

Weitere Angebote, wie z.B. eine Alpengartenführung am Freitag, eine geführte Gipfelwanderung am Samstag und der verkaufsoffene Sonntag runden das Wochenende ab. 

Passend zum Thema

Die Stadtwerke Bayreuth haben eine Photovoltaik-Anlage auf dem Parkhaus Oberfrankenhalle/Sportpark installiert. In Kürze bringt das Unternehmen im Parkhaus zudem mehrere Wallboxen an, um E-Autos das Laden im Parkhaus zu ermöglichen

Stadt Coburg: Die 6. Coburger Jazznacht 2019 in neuem Gewand

Am Sonntag, 16.06.2019 findet man all das beim größten Oldtimer Treffen Nordbayerns

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: