21.02.2019

von B° RB

Schwäbischer Kunstsommer

32. Schwäbischer Kunstsommer. Bewerbungsfrist bis 19. April 2019

Kunst-Sommernacht 2018: Tanz im Festsaal

Bis 19. April 2019 läuft die Bewerbungsfrist für die Teilnahme am 32. Schwäbischen Kunstsommer. Die Sommerakademie der Schönen Künste verspricht für die Woche vom 27. Juli bis 4. August 2019 Fortbildung auf hohem Niveau. In einer Künstlerkolonie auf Zeit verlassen die Teilnehmenden den Alltag und widmen sich ganz der Kunst.

Elf international renommierte Künstlerinnen und Künstler leiten in interdisziplinärem Rahmen ihre Meisterklassen. Für Malerei, Illustration und Textilkunst stehen in diesem Jahr Hartmut Neumann (Köln), Konrad Winter (Salzburg), Larissa Bertonasco (Hamburg) und Britta Ankenbauer (Leipzig). Kammermusik unterrichten Roswitha Killian-Priebe (Hamburg) und Hermann Meyer (Augsburg). Mirko Bonné (Hamburg) und Katja Lange-Müller (Berlin) vertreten die Literatur, Jochen Heckmann (Zürich) und Adriana Mortelliti (Augsburg) den zeitgenössischen Tanz.

Der Kunstsommer-Chor wird von Philipp Amelung (Tübingen) geleitet. Im Mittelpunkt der Chorarbeit steht die Einstudierung der Vertonung eines Textes von Dietrich Bonhoeffer. Der Komponist und Dirigent Randall Svane (Montclair, New Jersey, USA) schrieb die Auftragskomposition. Das Chorwerk wird in der Kunst-Sommernacht am 3. August in der Klosterkirche Irsee uraufgeführt.

Qualität, Kontinuität und Innovation, der Dialog der Künste und Generationen gehören zu den Leitgedanken des Schwäbischen Kunstsommers.

Nähere Informationen zu Bewerbung, Teilnahme, Preisen und Stipendien stehen auf der Webseite www.kunstsommer.info

Passend zum Thema

Haus der Kunst München. El Anatsui: Triumphant Scale. 08.03.2019- 28.07.2019

Sonderthema 2019: „Dumme Idee“. 08.–10. März 2019. Internationales Jugendkulturzentrum Bayreuth – DAS ZENTRUM

Großes Orchester & Rockband. 10 Jahre - Die große Jubiläums-Tour 2019. Am 07.03.2019, 20 Uhr, in der BROSE ARENA Bamberg

Mehr aus der Rubrik

Spannende Literatur an besonderen Orten: 4. Allgäuer Literaturfestival im Mai

Teilen: